Newsletter

11 Dezember 2017

24.02.2018 – Kai Grehn liest aus „FUNKEN oder: So glücklich wie wir ist kein Mensch unter der Sonne“ bei der Lübecker Literaturnacht 2018

Buch Kaufen,

24.02.2018 – Kai Grehn liest aus „FUNKEN oder: So glücklich wie wir ist kein Mensch unter der Sonne“ bei der Lübecker Literaturnacht 2018

Anlässlich des 875. Stadtjubiläums der Hansestadt Lübeck veranstalten der Verein „Große Kiesau Literaturnacht e.V.“ unter der künstlerischen Leitung von Reinhard Göber die „12. Große Kisau Literaturnacht“ unter dem Motto „Ordnung und Widerstand“. Dazu kommen am 24.02.2018 insgesamt 22 Autorinnen und Autoren, Schauspielerinnen und Schauspieler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz nach Lübeck, um in 18 Privathäusern in der Innenstadt zu lesen und zu diskutieren. Wie immer werden ausschließlich Werke lebender Autorinnen und Autoren vorgestellt. Dort wird auch Kai Grehn aus seinem in diesem Jahr im freiraum-verlag erschienenen Werk „FUNKEN oder: so glücklich wie wir ist kein Mensch unter der Sonne“ lesen. Darin geht es um Hans der sich, mal im Sauseschritt, mal kletternd durch die Berge, auf die Suche nach dem Glück macht. Kai Grehn wurde dafür mit dem Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet.

Wann: 24. Februar 2018, 20.00 Uhr Aktuelle Informationen zur Veranstaltung gibt es hier: www.grosse-kiesau.de

Über den Autor

19 Juli 2017

Kai Grehn

Buch Kaufen

Kai Grehn
Kai Grehn wurde 1969 in Grevesmühlen geboren und lebt als Autor und Regisseur in Berlin. Er arbeitete als Postzusteller, redaktioneller Mitarbeiter, sowie als Regieassistent und Regisseur beim „TanzTheater Skoronel“ und studierte Theaterregie...

Im freiraum-verlag erschienen

19 Juli 2017

Kai Grehn: FUNKEN oder: So glücklich wie wir ist kein Mensch unter der Sonne

Buch Kaufen

Kai Grehn: FUNKEN oder: So glücklich wie wir ist kein Mensch unter der Sonne
„Ist nicht ein jeder von uns, schweigend oder schwafelnd auf die ihm eigene Art, die ihm eigene Weise, ist nicht am Ende ein jeder von uns seines Glückes Hans?“ Hans ist ein Kind, Hans ist ein Jüngling, Hans ist ein Mann. Mal im...