Newsletter

17 September 2016

Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern 2016

Buch Kaufen,

Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern 2016

Fünf Institutionen aus Mecklenburg-Vorpommern vergeben gemeinsam erstmals einen Literaturpreis. Das Künstlerhaus Lukas Ahrenshoop, das Literaturhaus Rostock, das Literaturzentrum Vorpommern Greifswald und der freiraum-verlag vergeben in Kooperation mit dem Literaturrat MV e. V. den Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern. Dieser würdigt und unterstützt das herausragende literarische Schaffen von Autor*innen in und aus Mecklenburg-Vorpommern. Vergeben wird er von einer dreiköpfigen Fachjury – die nach Ausschreibungsende bekannt gegeben wird – im Dezember 2016.

Der Literaturpreis, der jährlich vergeben werden soll, umfasst einen Jury- und bis zu drei Publikumspreise. Der Jury-Preis besteht aus einem kostenfreien einmonatigen Arbeitsaufenthalt im Künstlerhaus Lukas Ahrenshoop, einem Stipendiengeld in Höhe von 2.000 Euro, einer eigenständigen Publikation im freiraum-verlag sowie zahlreichen Lesungen in Mecklenburg-Vorpommern. Zusätzlich wählt die Fachjury Finalist*innen aus, die sich während einer gemeinsamen Lesung um die Publikumspreise bewerben. Diese sind mit 1.000, 500 und 300 Euro dotiert und enhalten zudem die Veröffentlichung ausgewählter Texte in einer Anthologie des freiraum-verlags.

Für den Literaturpreis können sich Autor*innen jeden Alters ab sofort bewerben, wenn deren Lebensmittelpunkt in Mecklenburg-Vorpommern liegt, sie hier aufgewachsen sind oder mindestens drei Jahre in Mecklenburg-Vorpommern gewohnt bzw. gearbeitet haben. Neben Prosa und Lyrik finden auch dramatische Werke und literarische Essays Berücksichtigung. Bewerbungsschluss ist der 30.09.2016 (Poststempel, Maileingang).

Alle wichtigen Daten im Überblick

Bewerbungszeitraum: 1.Juli–30.September 2016 (Poststempel/Maileingang)

Bewerbungsunterlagen: bis zu 20 Manuskriptseiten/Textseiten (A4) in den Bereichen Prosa, Lyrik, Drama, literarisches Essay (diese Seiten müssen ohne Name der/des Verfassers/in sein), Kurzbiografie (maximal eine Seite) sowie der ausgefüllte Bewerbungsbogen (diesen finden Sie hier). Bitte keine Veröffentlichungen einreichen!

Bewerbungen per Post: Literaturhaus Rostock im Peter Weiss-Haus, Doberaner Straße 21, 18057Rostock

Bewerbungen per Mail: info@literaturhaus-rostock.de