Newsletter

29 Juni 2015

Nadia Szagdaj

Nadia Szagdaj

Nadia Szagdaj wurde 1984 in Wrocław geboren. Seit ihrer Kindheit ist sie der künstlerischen und kreativen Welt ihrer Stadt verbunden und beschäftigt sich auch intensiv mit der Geschichte Breslaus. 

Schon auf dem Gymnasium schrieb sie Gedichte, Kurzgeschichten, Novellen und Songtexte. Später verfasste sie auch ihre ersten Feuilletons. Das erste ernsthafte Werk war der Roman „Saimaa“, 2009 erschien der Fantasy-Roman „Die Prophezeiung“. 

Seit 2013 schreibt Nadia Szagdaj an den „Chroniken der Klara Schulz“, einer spannenden Krimi-Reihe, die ihren Anfang in Breslau Anno 1910 nimmt. Die Bände erscheinen in Polen bei Bukowy Las, in Deutschland in der Übersetzung von Paulina Schulz beim freiraum-verlag. 

Klara Schulz, eine der ersten modernen Frauen und eine Detektivin, lebt in Breslau. Ihre Arbeit als Kriminalistin führt sie jedoch auch nach Danzig, Stettin und auf die Insel Usedom. 

Nadia Szagdaj ist ein Multitalent: Seit ihrem siebten Lebensjahr spielt sie sehr erfolgreich Cello und ist studierte Opernsängerin mit einem Abschluss von der Breslauer Musikakademie. Szagdaj sang in mehreren Bands und als Sopran auf vielen polnischen Bühnen. 

Sie ist außerdem als Fotografin und Filmerin bekannt und spezialisiert sich in Portraits, Architektur-Aufnahmen und Naturfotografie. Ihre Arbeiten fanden Eingang in zahlreiche Privatsammlungen.

Im freiraum-verlag erschienen

14 Mai 2016

Nadia Szagdaj - Die Chroniken der Klara Schulz. - Teil 1 - Die letzte Arie

Buch Kaufen

Nadia Szagdaj - Die Chroniken der Klara Schulz. - Teil 1 - Die letzte Arie
Breslau, 1910. Während der Aufführung der „Zauberflöte“ stirbt der Bariton Emmanuel Heiss unter rätselhaften Umständen. Einige Tage später wird sein Liebhaber, der Souffleur Henryk Skrocki, tot am Ufer der...