Newsletter

01 Juni 2015

Brygida Helbig

Brygida Helbig

Die deutsch-polnische Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin Brygida Helbig wurde in Stettin geboren, siedelte 1983 nach Deutschland über und lebt zurzeit in Berlin. Nach einem Studium der Slawistik und Germanistik an der Ruhr-Universität in Bochum arbeitete sie einige Jahre an der Humboldt-Universität zu Berlin, bevor sie Professorin am Deutsch-Polnischen Forschungsinstitut im Collegium Polonicum in Słubice wurde.

Von ihr sind zahlreiche Romane, Erzähl- und Lyrikbände sowie dramatische Werke erschienen. Ihr satirischer Prosaband „Enerdowce i inne ludzie“ („Ossis und andere Leute“, 2011) wurde für den wichtigsten polnischen Literaturpreis NIKE und für GRYFIA nominiert, ihr Roman „Niebko“ („Himmelchen“, 2013) kam ins Finale des NIKE-Preises. Sie ist Autorin der wissenschaftlichen Monographie „Ein Mantel aus Sternenstaub“ (2004) über die rebellische polnische Dichterin der Jahrhundertwende Maria Komornicka („Strącona bogini“, 2010). Im „Teatr Studio am Salzufer“ in Berlin wird zurzeit das auf ihren Texten basierende Stück „Pfannkuchen, Schweine, Heiligenscheine“ (Regie: Janina Szarek) aufgeführt.

Prosa und Lyrik:

Pałówa. Roman (Gdańsk 2000).
Anioły i świnie. W Berlinie! (Szczecin 2005).
Hilfe. Gedichtband (Szczecin 2010).
Enerdowce i inne ludzie (Szczecin 2011).
Niebko. Roman (Warszawa 2013).

Theater:

Pfannkuchen, Schweine, Heiligenscheine (Anhang des Miniromans „Anioły i świnie. W Berlinie!“; „Teatr Studio am Salzufer“ Berlin 2014/15).

Hörspiel:

Rainer i Elżbieta (nach der Erzählung „Lieber Rainer“; Regie: Henryk Rozen, Polskie Radio, Programm 1, 21.01.2009, 20.09 Uhr).

Wissenschaftliche Monographien:

Ein Mantel aus Sternenstaub. Geschlechtstransgress und Wahnsinn bei Maria Komornicka. (Norderstedt 2005).

New-Age-Diskurs in der polnischen Literaturwissenschaft, Literaturkritik und Lyrik der
70er und 80er Jahre (München 1995).


Strącona bogini. Rzecz o Marii Komornickiej. Serie „Polonica leguntur“ des W. Brandt-
Zentrums der Universität Wrocław (Kraków 2010).

Als Herausgeberin:

Fährmann grenzenlos. Polen und Deutsche im heutigen Europa. Zum Gedenken an Henryk
Bereska. Hrsg. von B. Helbig-Mischewski u. G. Matuszek (Hildesheim 2008).

Über den Autor

01 Juni 2015

Brygida Helbig

Brygida Helbig
Die deutsch-polnische Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin Brygida Helbig wurde in Stettin geboren, siedelte 1983 nach Deutschland über und lebt zurzeit in Berlin. Nach einem Studium der Slawistik und Germanistik an der...

Im freiraum-verlag erschienen

30 September 2015

Brygida Helbig: Ossis und andere Leute

Buch Kaufen

Neue Polnische Literatur, Band 1

Brygida Helbig: Ossis und andere Leute
Brygida Helbig berichtet humorvoll und pointiert von Menschen, deren Leben nach der politischen und persönlichen Wende einer Tragikomödie gleicht. Wir begleiten die Erzählerin in ihrer prekären Lage als Emigrantin in Deutschland, nach...

29 Juli 2016

Brygida Helbig: Engel und Schweine

Buch Kaufen

Brygida Helbig: Engel und Schweine
„Sie hatte immer Angst, etwas umzustoßen, etwas zu zerbrechen, ständig fürchtete sie, ein falsches Wort könne ihr herausrutschen, jeden Schritt, den sie in der Öffentlichkeit tat, sah sie als Auslöser einer...