Newsletter

20 Dezember 2016

Der freiraum-verlag wünscht frohe Weihnachten

Buch Kaufen,

Der freiraum-verlag wünscht frohe Weihnachten

Wir möchten uns ganz herzlich für Ihr und euer Vertrauen in unseren Verlag und das Interesse an unserer Arbeit im vergangenen Jahr bedanken. Wir freuen uns darauf, mit Ihrer und eurer Unterstützung weiterhin gute Bücher machen zu können!

Wer zum Feste noch ein besonderes Geschenk in letzter Minute sucht, der kann ruhig noch einen Blick in unser Programm werfen. Wir verschicken noch bis einschließlich Freitag versandkostenfrei per Briefsendung. Stöbern lohn sich also!

Wir können heute auf ein erfolgreiches Verlagsprogramm 2016 zurückblicken: Nach der Veröffentlichung des Debüt-Romans „Vorhofflimmern“ von Michael Kraske war es vor allem ein lyrisches Jahr. Mit Jürgen Buchmanns Neuübersetzungen und -interpretationen Mallarmés und den Fukushima-Gedichten von Ryo Kikuchi rückten wir in zweisprachigen Ausgaben fremdsprachige Lyrik in den Fokus. Silke Peters, Clemens Schittko sowie Benedikt Maria Kramer und Susann Klossek zeigten, dass deutsche Lyrik zu Unrecht oft verkannt wird, ihre Lyrikbände sind besonders und unkonventionell. Auch die Reihe Neue Polnische Literatur wurde mit den Prosabänden von Nadia Szagdaj und Brygida Helbig erfolgreich fortgesetzt.

2017 erwarten Sie und euch neue wunderbare Lektüren. Wir beginnen das Programm im neuen Jahr mit Dietmar Guths erstem Roman im freiraum-verlag. Neue Veröffentlichungen von Jürgen Landt und Uwe Saeger werden folgen. Für die Reihe „Neue Polnische Literatur“ konnten wir die Gewinnerin des Europäischen Literaturpreises 2015 Magdalena Parys gewinnen. Ein weiteres spannendes Projekt wird die Zusammenarbeit mit den Gewinnern des ersten „Literaturpreises Mecklenburg-Vorpommern“ Kai Grehn, Katrin Sobotha-Heidelk, Marion Skepenat und Johanna Sailer im kommenden Jahr.

Wir wünschen Ihnen und ihren Familien besinnliche Feiertage und einen glücklichen Start ins Jahr 2017!